Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 52.87.176.39.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.

Bei Problemen und Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
contact[at]von-aachen-nach-ghana.de
46 Einträge
Gabriele Lang Gabriele Lang aus Jülich schrieb am 28. Januar 2017 um 15:15:
Liebe Kathrin!
Na? Ist das Zufall??? Du schickst deinen neuen Fussball-Bericht an einem Samstag kurz vor den Bundesligaspielen??? Wir fiebern hier mit unseren Clubs und du dort mit Ghana - dann wünschen wir uns gegenseitig die besten Tore und Punkte für alle!
Alles Liebe und Gute
vom
FC und BVB
Administrator-Antwort von: Kathrin
Tore hatten wir auf jeden Fall genug - parallel wurde nämlich ManU übertragen und die haben 4:0 gegen Wigan gewonnen!
Es ist toll, auch hier Fußball gucken zu können.
Grüße zurück... also an die andere Borussia!
Old Nick Old Nick aus Bank schrieb am 22. Januar 2017 um 15:08:
Hallo Kathrin, da hast du die Sache jetzt schön rund gemacht: Von Weihnachtenn ... über "Silvester" ... zurück zur Hauptsache! Das gefällt mir sehr gut, da kommen Poesie und klare Struktur zusammen, also typisch für dich. Ich wünsche dir eine gute Zeit "wieder im Einsatz", the Old Nick
Mark Mark aus Madrid schrieb am 18. Januar 2017 um 23:06:
Liebe Kathrin!
Bei mir ist voll der Stress ausgebrochen... Bildungsmesse... Und dann Weihnachten (das erste ohne Papa) und mit dem Jahreswechsel hat dann ganz offiziell mein Abschied von Madrid begonnen. Tja... Kannst Dir ja denken, dass ich da noch nicht mal zum Lesen Deines Blocks gekommen bin... https://youtu.be/3S5VgyFCjuk
Nur damit du mal einen Eindruck von meiner Arbeit bekommst! *lach*
Schön, dass es bei dir viel zu feiern gab und dass dir deine Arbeit viel Freude bereitet. Mir gefällt ganz besonders das Photo mit der herzlichen, etwas dickeren schwarzen Dame. Leider habe ich den Namen irgendwie nicht gefunden. Ich glaube zwar, dass sie sicherlich auch "böse" werden kann, aber eigentlich ein herzliches Gemüt hat.
Auch das Du es weiterhin schaffst, Spiele aus unserem Spielekursen zu spielen, finde ich ganz großartig. Bitte bringe neben Fußball noch mindestens 3 (300) andere Gruppenspiele mit. Fände ich super spannend.
Das mit der Malaria ist ja gar nicht lustig. Geht das denn wieder weg oder hast Du das Vergnügen mit der Malaria jetzt Dein ganzes Leben?
Alles Liebe und Gute zum Jahresstart, frohe Weihnachten (bis zum 02.02. ist ja noch...) und natürlich nachträglich alles Gute zum Geburtstag. Denke ganz oft an Dich!
Administrator-Antwort von: Kathrin
Hallo Mark,
es ist schön, wieder einen Eintrag von dir zu lesen!
Für mich war es schon ein anderes Gefühl, nun sagen zu können, dass ich DIESES Jahr wieder nach Hause fahre... Dir für deine Rückkehr nach Deutschland und deine Abschiedszeit in Madrid alles Gute und viel Kraft!
Ich glaube, Auntie Maggie (besatge big Mama) wäre nur dann böse, wenn man sich weigern würde, ihr Essen zu verspeisen - und niemand wäre so törricht! 😉
Das einzige, was mir von der Malaria bleibt, ist die Erinnerung an dieses Krankenhaus. Ansonsten habe ich nur von nun an nicht mehr die Möglichkeit, Blut zu spenden, aber keinerlei gesundheitliche Einschränkungen. Danke für deine Gedanken und Wünsche!
Herzliche Grüße 🙂
Helmut Lang Helmut Lang schrieb am 5. Januar 2017 um 16:15:
Liebe Kathrin,
schlechtes Timing - das kann man wohl sagen. Aber man kann sich nicht immer den richtigen Zeitpunkt aussuchen, sonst hättest du sicherlich anders entschieden. Dass du jetzt langsam wieder auf dem Wege der Besserung bist, freut uns sehr. Jetzt heißt es, erst einmal Kräfte sammeln, bis der Alltag wieder zu seinem Recht kommt! Da vertraue ich ganz auf die Vernunft. Was mich ganz besonders freut, ist der enge Zusammenhalt unter euch. Jede ist für die anderen da - das hilft auch schon mal über die ein oder andere nicht so leichte Situation. Kompliment für dieses gelungene Team!!!!!
Ich hoffe, der "Riefkoche" hat nicht für zu viele Fragezeichen bei deinen Teamkolleginnen gesorgt. Der aber wünscht dir jetzt noch einmal alles Gute für das schon angebrochene Jahr und freut sich schon riesig auf deine nächsten Einträge!!
Liebe Grüße aus Jülich - dein Helmut
Petra Miller Petra Miller schrieb am 31. Dezember 2016 um 10:14:
Liebe Kathrin,
Dir einen guten Jahreswechsel und ein gesegnetes und gesundes Jahr 2017 von Petra mit Bernhard
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst
Helmut Lang Helmut Lang schrieb am 23. Dezember 2016 um 10:36:
Liebe Kathrin,
es ist immer wieder toll, deine Berichte zu lesen. Du machst hier Erfahrungen, für die andere ein ganzes Leben brauchen. Weihnachten in dieser Umgebung ist sicherlich für einen Mitteleuropäer gewöhnungsbedürftig, aber ich bin mir sicher, dass ihr auch das meistern werdet. Wir werden in Gedanken bei dir sein und wünschen dir schöne Weihnachtstage. Ich bin gespannt, wie ihr in das neue Jahr "rutscht"!
Ganz liebe Grüße vom "Riefkoche"! ( das kannst natürlich nur du verstehen!!!!!)
Kathrin Kathrin aus Auntie Maggie's Office schrieb am 21. Dezember 2016 um 23:22:
Guten Abend alle miteinander,
diesen Monat habe ich noch nicht so viel berichten können, da wir sehr beschäftigt damit waren, uns auf die Weihnachtsfeier innerhalb der Organisation vorzubereiten. Dementsprechend viel ist jedoch auch passiert, deswegen habe ich ganze drei Einträge mit meinen Eindrücken gefüllt. Hoffentlich war das nicht zu viel des Guten beziehungsweise hoffentlich lest Ihr es trotzdem gerne. Die beiden anderen folgen morgen, damit ihr nicht zu erschlagen seid.
Ich wünsche Euch schöne Weihnachtstage und ganz viel Freude dabei, die Erinnerung an Christi Geburt zu feiern - sofern Euch das wichtig ist!
Alles Liebe,
Kathrin
Ralf & Sabine Ralf & Sabine aus Pannesheide schrieb am 17. Dezember 2016 um 18:09:
Liebe Kathrin,
wir wünschen Dir alles Liebe zum Geburtstag. Hoffentlich hast Du, trotz all der Arbeit, ein wenig feiern und den Tag genießen können.
Letzten Mittwoch haben wir bei der Jahreshauptversammlung Deine Videobotschaft gesehen. Das war total schön, auf diese Weise von Dir zu hören bzw. Dich zu sehen. Wir lesen immer sehr interessiert Deinen Blog und sind so stets auf dem Laufenden :o)
Wir wünschen Dir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sind jetzt schon gespannt, was Du über die afrikanische Weihnacht bloggen wirst.

Ganz liebe Grüße aus Pannesheide
Bine & Ralf
MuK MuK aus zu Hause schrieb am 17. Dezember 2016 um 14:39:
Liebe Kathrin,
alles Gute zum Geburtstag, den Du in diesem Jahr (leider) so fern von uns bei einer ghanaischen Weihnachtsfeier zusammen mit den Kindern dort feierst, die Dich hoffentlich hoch leben lassen!
Alles Liebe von MuK
Gabi Ohm Gabi Ohm schrieb am 17. Dezember 2016 um 13:56:
Hallo meine liebe Kathrin
Alles nur erdenklich Beste zum Geburtstag sendet Dir von Herzen die Gabi
Selbstverständlich auch die Grüße von Jürgen, Philipp, Wiebke und Michelle sende ich Dir quer über die Welt !
Ich hoffe, dass Du einen wunderschönen Tag haben wirst, der so bestimmt unvergessen bleibt .
Bussis von uns an Dich :))
Gabriele Lang Gabriele Lang aus Jülich schrieb am 17. Dezember 2016 um 9:24:
Liebe Kathrin,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag!!! Wir denken an Dich und spielen (zupfen) heute sogar ein Konzert in Gedanken "nur" für Dich!!!
Liebste Grüße
HuG
Mark Heckroth Mark Heckroth aus Madrid schrieb am 3. Dezember 2016 um 17:56:
Liebe Kathrin!
Auch von mir ganz herzlichen Dank für den Adventskalender.
Monika Monika aus Kohlscheid schrieb am 27. November 2016 um 21:39:
Liebe Kathrin,
ganz herzlichen Dank für den tollen Adventskalender, den wir sowohl als Druckversion als auch online nun in der Adventszeit mit Interesse lesen werden und so täglich an Dich denken. Wir hoffen, dass Du auch eine angenehme Vorweihnachtszeit in Ghana verbringst. Alles Liebe
Monika
Marion Marion aus Herzogenrath schrieb am 27. November 2016 um 14:10:
Liebe Katrin,
wollte mich noch mal melden und dir einen schönen 1. Advent wünschen. Euren Adventskalender habe ich dankend erhalten. Ich hoffe es geht dir so gut, wie es in deinem blog zwischen allen Sätzen deiner spannenden Berichte durchscheint. Ich werde dabei bleiben und dir und 'deinen' Kindern weiter folgen. Viel Glück und gutes Gelingen weiterhin.
Sehr liebe Grüße
Marion
Mark Heckroth Mark Heckroth aus Madrid schrieb am 27. November 2016 um 10:59:
Liebe Kathrin!
Schön wieder was von Dir zu lesen. Leider bin ich auf dem Sprung. Nur so viel: Ich möchte Vicente und mich schon mal für ein "bekochtwerden" anmelden. Gibt es eine Liste? Oder reicht die Anmeldung via Gästebucheintrag? Ich bin auf alle Fälle DABEI! Versprochen?
Liebe Grüße aus dem verregneten Madrid
Walter Walter aus Bahn 3 schrieb am 23. November 2016 um 13:45:
Hallo Kathrin
mit Freude verfolge ich euer treiben in Ghana. Hier in Deutschland hat die 5. Jahreszeit begonnen. Björn ist jetzt unser aller Prinz. Gregor versucht ihm beiseite zu stehen, als Jungfrau Greta. Das Gefolge ist ein bunter Haufen von Zirkusmenschen. Diese bunten Farben sehe ich immer wieder auf euren Bildern, also auch dort kannst du den Karneval zumindest in der Farbpalette wieder finden.
So hektisch deine zeit in ghana auch ist, Karneval kann auch anstrengend sein.3 bis 6 Auftritte an eienem Samstag ist nicht immer nur Spaß.
Der Zirkusdirektor 😉
Helmut Lang Helmut Lang aus Jülich schrieb am 11. November 2016 um 10:04:
Liebe Kathrin,
es ist immer wieder beeindruckend zu lesen, wie viele neue Erfahrungen du in so kurzer Zeit verarbeiten musst, und wie du sie auch noch treffend analysierst und bewertest. Dass du dabei die Erkenntnis gewonnen hast, dass du jetzt am richtigen Platz bist und wahrscheinlich hier mehr für das Leben lernst als an jedem anderen Ort, macht mich sehr froh!
Mark Heckroth Mark Heckroth aus Madrid schrieb am 6. November 2016 um 23:38:
Schön, wieder etwas von Dir zu lesen. Es freut mich, dass sich ein wenig Alltag und Routine in Dein Abenteuer gemogelt haben. So viel ständig Neues hält ja auch keiner durch. Es klingt übrigens fast so, als könntest Du Dein Erlerntes von unseren Spielekursen gut gebrauchen. Vielleicht bringst Du uns ja noch was Afrikanisches mit?
Liebe Grüße Mark
PS: die Photos der Sonnenaufgänge sind echt super schön.
Mark Heckroth Mark Heckroth aus Madrid schrieb am 26. Oktober 2016 um 17:56:
Liebe Kathrin!
Ich lese zwar immer Deine Beiträge, komme aber gerade nicht wirklich zum Antworten. Korrekturen überfluten gerade mein Arbeitszimmer... Tja... so ist das halt als Lehrer.
Ich finde nicht, dass Du Dich entschuldigen musst, wegen deiner "Verallgemeinerungen". Es ist einfach Fakt, dass Freundlichkeit, Offenheit und Warmherzigkeit keine Eigenschaften sind, für die das Deutsche Volk berühmt ist. Auch nicht hier in Madrid. Dafür haben wir andere Qualitäten. Das gleicht sich aus. Ich jedenfalls habe mir vorgenommen, vieles hier aus Spanien nach Deutschland mitzunehmen. Man lernt echt viel über sich und sein Land, wenn man mal nicht da wohnt... Diese Erfahrung gönne ich allen von Herzen.
Reise nach Gruppenhauf... oh man. Ich habe es doch tatsächlich letzet Woche Freitag mit meinen Schülern der 9f gespielt. Wie erwartet eine Katastrophe. Die anschließende, sehr kritische Reflexion hat gezeigt, was in der Klasse da echt schief läuft. Vielleicht sollte ich deine Erfahrung mal als pos. Beispiel anführen.
Und irgendwie scheinen wir wirklich um gleiche Themen zu kreisen. Just heute habe ich in Reli über die Wichtigkeit von Austausch, Kommunikation und Gemeinschaft gesprochen. Dabei ging es hier um die Erfahrung des Göttlichen und der Religionen, die für mich nur in Gemeinschaft möglich sind. Und was ist das, was Du gerade erlebst denn anderes? Ich erfahre es durch Deinen Block als ein zutiefst erdendes, bewegendes und veränderndes "Ereignis" für dich. Religion pur, Kathrin. Ich bin sehr stolz auf Dich und Dein Block ist echt eine Bereicherung für mich. Weiter so und Grüße alle ganz ganz lieb, auch wenn ich sie nur sekundär durch dich kennenlerne. Danke dafür.
Administrator-Antwort von: Kathrin
Lieber Mark,
es ist schön, wieder einmal eine Nachricht von dir zu lesen!
Ich versuche mir in meinen Texten immer Mühe zu geben, Verallgemeinerungen zu vermeiden. Natürich gibt es hier beispielsweise ganz viele Leute, die sobald Musik läuft nicht mehr zu halten sind, weil sie ihr innerer Rhythmus zum Tanzen "zwingt", doch es gibt auch genug Leute, die herrlich falsch klatschen. Ich wollte in diesem speziellen Blog-Eintrag einfach noch einmal verdeutlichen, dass die grundlegenden Gegebenheiten ganz unterschiedlich und Verallgemeinerungen somit unlogisch sind, da die Ausgangspunkte zu verschieden sind. Wie gesagt, ich denke dass man auch in Deutschland sehr herzliche Menschen treffen kann und auch mancherorts nett willkommen geheißen wird.
Auch ich habe schon den Eindruck gewonnen, dass das Jahr für mich auch eine ganz besondere relgiöse Erfahrung ist und freue mich schon wieder auf derartige Gespräche wenn ich wieder zu Hause bin.
Vielen Dank für deine Worte!!!
Monika Monika aus Aachen schrieb am 26. Oktober 2016 um 15:58:
Der ghanaische Rekord bei der "Reise nach Gruppenhauf" ist ja wirklich sensationell, das muss man ja sogar als Spielekurs-Profi lobend anerkennen.
Nach der arbeits- und ereignisreichen Zeit solltet ihr euch aber wirklich auch mal eine Pause gönnen und euch erholen! LG Monika